VPEX wächst weiter

Stefan Harmel neuer VPEX-Verbandsprüfer

Wien, Stefan Harmel aus Erding, Deutschland, ehemals Prüfer beim Verband Philatelistischer Prüfer (VPPeV) im Bereich Bezirkshandstempel und Sächsische Schwärzungen, ist seit 15.5.2014 das neueste Mitglied beim Verband Philatelistischer Experten - VPEX - Die Verbandsprüfer. Nach Mag. jur. Gilbert Schmidt, Matthias Fukac, B.Sc. und Dr. Carsten Burkhardt setzt der Verband Philatelistischer Experten - VPEX - Die Verbandsprüfer nunmehr mit Stefan Harmel als neuem, zertifiziertem Verbandsprüfer sein beständiges Wachstum fort.

Der 2012 in Österreich neu gegründete und mittlerweile fest konsolidierte Prüferverband "Verband Philatelistischer Experten - Verbandsprüfer für Briefmarken und postalische Belege (Kurzbezeichnung VPEX - Die Verbandsprüfer)" mit Sitz in Wien setzt sein kontinuierliches Wachstum fort. Der beständig weiter wachsende Prüferverband verzeichnete nach Mag. jur. Gilbert Schmidt, Prüfgebiet Bosnien-Herzegowina, Matthias Fukac, B.Sc., Prüfgebiet Zeitungsmarken(verwendungen) 1851/1856 und Dr. Carsten Burkhardt, bekannter Experte der Fachgruppe Köpfe/Pieck in der Arge DDR-Spezial, Prüfgebiet SBZ/Köpfe1 bis DDR/Köpfe 2, Mitte Mai mit Stefan Harmel seinen nunmehr vierten Neuzugang eines zertifizierten Verbandsprüfers in diesem Jahr.

Stefan Harmel wird beim VPEX folgende Prüfgebiete betreuen:
- SBZ: Bezirkshandstempel Bezirk 27 und 14 einschließlich Ganzsachen, Barfreimachungen und Zehnfachfrankaturen.
- Bundesland Sachsen: Sächsische Schwärzungen inkl. Lokalausgaben Glauchau, Löbau, Meißen (MiNr 2-30) und Netzschkau-Reichenbach.

Die Liste der Verbandsprüfer mit ihren jeweiligen Prüfgebieten, die geltende Prüfordnung des VPEX, aktuelle Mitteilungen sowie weitere Informationen zum VPEX finden sich auf der Website www.verbandspruefer.info bzw. www.vpex.info des Verbandes Philatelistischer Experten - VPEX - Die Verbandsprüfer.